Monatshoroskop November 2015


WIDDER: Sie haben ab jetzt (und in den nächsten Monaten) die Chance, sich aus einengenden Strukturen zu lösen und auf schöpferische Weise neue, für Sie passendere Gegebenheiten entstehen zu lassen.

Entwickeln Sie in Ihren Meditationen täglich mehr und mehr Vertrauen in höhere Ordnungen, um sich für die richtigen Möglichkeiten zu öffnen.

STIER: Lassen Sie Ihre Träume wahr werden und erschaffen Sie sich mit dem, am 26.11. exakt werdenden Saturn-Neptun-Quadrat, eine neue Wirklichkeit.

Ihre Phase der Desillusionierung ist vorbei und so kann eine neue Realität getrost Fuß fassen.

ZWILLINGE: Saturn in Opposition und Neptun im Quadrat zu Ihrem Zeichen, machen sie darauf aufmerksam, dass jetzt nur das dahin schwindet, was ohnehin nicht mehr länger zu halten war.

Sie sind flexibel genug, sich auf neue Realitäten einzustellen.

KREBS: Sie kommen derzeit öfter als sonst mit Ihren wunden Punkten in Berührung.

Ertragen Sie die kränkenden Äußerungen anderer am besten in Geduld und mit einer gewissen Dankbarkeit, für den positiven Anstoß eines Lernprozesses, den Sie sonst nicht hätten.

LÖWE: Ihre Chancen hängen jetzt vom Grad Ihrer spirituellen Entwicklung ab.

Sollten Ihre Ansprüche höher sein, als Sie selbst zu geben bereit sind, dann werden Sie vom Schicksal sehr bald auf Ihre Grenzen aufmerksam gemacht werden.

JUNGFRAU: Venus und Mars bilden gleich zu Anfang des Monats eine Konjunktion in Ihrem Zeichen, was Sie sehr realitätsbezogen alle partnerschaftlichen Möglichkeiten beim Schopf packen lässt.

WAAGE: Diplomatie ist jetzt Trumpf und gegenteiliges Verhalten nur dann sinnvoll, wenn Sie jemand unbedingt loswerden wollen.

Und dort, wo Sie geliebt werden wollen, sind klare Entscheidungen erforderlich.

SKORPION: Nützen sie in allen partnerschaftlichen Angelegenheiten das erste Monatsdrittel, solange Venus und Mars noch (zu Ihren Gunsten) in der Jungfrau weilen.

Am 11.11. (jeder 11. ist ein schwieriges Datum) bei Neumond in Ihrem Zeichen, lassen sie sich auf nichts ein, das Ihnen in Zukunft womöglich die Luft zum Atmen nimmt.

SCHÜTZE: Sie erkennen die Zeichen der Zeit und handeln entsprechend.

Während der nächsten 2 Jahre durchwandert Saturn den Schützen und bringt Ihnen weitere Klarheit, sowie Struktur für Ihre Visionen.

STEINBOCK: Ihr Zeichenherrscher Saturn tritt am 26.11. ins exakte Quadrat zu Neptun.

Lassen Sie sich nicht verunsichern, wenn rund um Sie Endzeitstimmung ausbricht, weil gewohnte Sicherheiten ins Wanken geraten, sondern wachsen Sie über sich hinaus und erschaffen Sie sich eine neue tragfähige Realität.

WASSERMANN: Dass Veränderungen zum Leben gehören, ist Ihnen in die Wiege gelegt worden, deshalb empfinden Sie Zeiten des Umbruchs als normal.

In Erstaunen versetzt es Sie eher, wenn sich etwas als Illusion entpuppt, das sie bisher für Realität gehalten haben, was Ihnen in den letzten Tagen des Monats passieren könnte.

FISCHE: Behalten Sie die Orientierung, auch wenn vertraute Zustände sich aufzulösen scheinen, was Ihnen in der Zeit vom 18.-26.11 so vorkommen könnte.

Lenken Sie Ihr Augenmerk auf alle liebevollen, wahrhaften und gut gemeinten Äußerungen Ihrer Mitmenschen.

Das ist der Reichtum der Zukunft und so bleiben Sie richtig auf Kurs!

Aktuelle Beiträge
Archiv
Suchbegriffe
Copyright: Hannelore Dörfler